P1140206 2.jpeg

“The morning mist, the soft rustling of the leaves in the wind, the lonely bare trees in winter, the cheerful poppies among the wheat fields in summer...in short, the ensouled nature touches and inspires me.”

Mirjam Ala-Rachi is a Material-Artist and a printmaker currently residing in Germany.

For me, natural materials like a grain of rice or earth involve a lot of (expressive) power that touches me and inspires me to dedicate myself to the “material” as a matter of form. Working with these materials, questions arise that often illuminate the relationship between nature and "man-made" culture. Works are created that both can be interpreted symbolically as well as invite only to look at and pause.

“Der Morgennebel, das leise Rauschen der Blätter im Wind, die einsamen kahlen Bäume im Winter, die fröhlichen Klatschmohnblumen zwischen den Weizenfeldern..kurzum die beseelte Natur ist das, was mich berührt und inspiriert.”

Mirjam Ala-Rachi ist Materialkünstlerin und Druckgrafikerin, die derzeit in Deutschland lebt.

Natürliche Materialien wie ein Reiskorn oder eine Erde beinhalten für mich viel (Ausdrucks-) Kraft, die mich berührt und mich dazu inspiriert, mich dem „Material“ als Formsache zu widmen. Während der Arbeit mit diesen Materialien kommen Fragen auf, die oft die Beziehung zwischen Natur und „mensch-gemachten“ Kultur beleuchten. Es entstehen Werke, die sowohl symbolisch interpretiert werden können als auch nur zum Anschauen und Anhalten einladen.


CV

1986 Geboren in Fritzlar

2007-2012 Hochschule Hannover; Bachelor of Arts and Science

2009-2010 Austauschjahr an der Hiroshima City University

2013-2017 MEXT (Monbukagakusho) Stipendium

2013 Sprachprogramm des MEXT Stipendiums an der Kyoto University

2013-2015 Forschung an der Kyoto City University of Arts im Fachbereich „Textile-Art“

2015-2017 Master-Studium an der Kyoto City University of Arts im Bereich „Textile-Art“ 

Gruppenausstellungen

2019 Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e. V. , Hannover

2018 „When in Japan“ Ausstellung anlässlich der zwanzig jährigen Partnerschaft zwischen der Hochschule Hannover und der Hiroshima City University, Expo Plaza 2, Hannover

2017 Abschlussausstellung der Kyoto City University of Arts im Kyoto Municipal Museum of Art 

2016 „Hirogaru Kiji-Tsunageru Ito“ Ausstellung Gruppenausstellung ausgewählter Studenten im 21st Century Museum of Contemporary Art, Kanazawa 

2014 „Collection/connection-Inspired from Maya and Andes Textiles, a new Form“ 

Einzelausstellungen 

2017 „Parting” Solo-Exhibition in der Galerie Art Spot Korin, Kyoto

2016 „Limbus“ Einzelausstellung in der Genshu-Galerie, Miyajima

2015 „WakuWaku” Solo-Ausstellung zu einem Live Event im „Gelegenheiten“, Berlin 

2015 „Information Overload” Solo-Exhibition in der Galerie Art Spot Korin, Kyoto